greenblue tania @ chaste.design
Gratis bloggen bei
myblog.de


Sitzen; Atmen; Schweigen
Vielleicht haben wir auch nicht geatmet.
"Das kann doch nicht das Ende von uns sein"
Wir müssen wenn schon warten,
auf den richtigen Zeitpunkt sagst du.
Wann ist der richtige Zeitpunkt erreicht?
Das weißt du selbst nicht, sagst du.
Wir sind nichtmehr dort wo wir waren.
Nein, wir rutschen wieder ab.
Vielleicht auch nichtmehr gemeinsam,
vielleicht getrennt.
Das ist alles undurchschaubar;
... und an Wunder glaube ich dank Dir nichtmehr.
Ich liebe dich, das steht fest.
Ich habe alles versucht, dir zu helfen;
das weißt du, hast du gesagt.
Und du sagst mir, du bist das alles nicht wert.
Doch, das bist du,
und das ist die Antwort wieso ich dich nicht vergesse.
Nicht vergessen kann; und nicht will.
Du bist ein besonderer Mensch.
Dennoch war dein "Tschüss" herzlos;
und nichteinmal umarmen konntest du mich.
"Wir können uns nicht berühren"
22.7.07 20:40
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


liesdoch / Website (26.7.07 19:55)
die tiefe deiner worte bringen mich immer wieder ins nachdenken.

was ich mich frage:
ist es so schwer als homosexueller glücklich zu werden, liegt es an der stadt in der ihr (wir..) wohnt oder sind es ganz andere dinge, die euch belasten?

die fragen musst du nicht beantworten, wenn du nicht magst.. ich will nur sagen, dass ich drüber nachdenke.

schönen abend wünsch ich.
liebe grüße,
jo

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen